×

Nachricht

Die E-Mail-Funktion wurde temporär aus dieser Website deaktiviert. Bitte später erneut versuchen.

Kardinal-Stefan-Wyszynski

Von Kardinal Stefan Wyszynski

1. Achte jeden Menschen, denn Christus lebt in ihm. Sei offen für Deinen Mitmenschen, der Dein Bruder ist.

2. Denke positiv über alle – und negativ über keinen. Versuche auch in dem Schlechtesten etwas Gutes zu entdecken.

3. Rede immer wohlwollend über Deine Nächsten – sprich nichts Schlechtes über sie.
Mache das durch Worte verursachte Unrecht wieder gut. Verursache keinen Missklang zwischen Menschen.

4. Sprich mit jedem liebevoll. Erhebe Deine Stimme nicht. Verfluche nicht. Verursache kein Leid.
Erwecke kein falsches Mitgefühl. Beruhige und tue Gutes.

5. Vergib allen alles. Trage im Herzen niemandem etwas nach. Strecke immer als Erster Deine Hand aus.

6. Wirke immer zum Vorteil Deines Nächsten. Gehe mit jedem so wohlwollend um, wie Du möchtest, dass man auch mit Dir umgeht. Denke nicht darüber nach, was jemand Dir schuldet, sondern darüber, was Du jemandem schuldig bist.

7. Nimm Anteil am Leid der anderen. Eile gerne zu Hilfe mit aufmunternden  Worten, Taten und einem offenen Herzen.

8. Arbeite redlich, denn von den Früchten Deiner Arbeit profitieren andere, so wie Du aus der Arbeit Deiner Mitmenschen Nutzen ziehst.

9. Engagiere Dich in sozialen Hilfswerken. Öffne Dich für Arme und Kranke. Verleihe gerne. Bemühe Dich, Hilfsbedürftige in Deiner Nähe wahrzunehmen.

10. Bete für alle, auch für Deine Feinde.