Wirtschaft - Politik - Business

  • 1

Gesundheit - Ernährung - Sport

  • Gastbeitrag von Dr. Manfred Doepp +

    Glas-Wasser Die meisten Menschen halten ihr Trinkwasser für sauber. Genauer gesagt, sind es laut einer Studie sogar neun von zehn Verbrauchern, Weiterlesen ...
  • Gesundheit durch meditativen Sport +

    Yogatraining Übergewicht ist ein vor allem im Westen und den Industrienationen zu einem gesellschaftlichen und medizinischen Problem geworden. Hauptursache für die Weiterlesen ...
  • Importierte chinesische Lebensmittel gesundheitsschädlich +

    China-Bauer-sprühen-Pestizide In deutschen Supermärkten finden sich immer mehr Lebensmittel aus China. Dem durchschnittlichen Verbraucher ist allerdings oftmals nicht bewusst wie diese Weiterlesen ...
  • Die WHO hat Fleisch in die Liste aufgenommen in der auch Tabak und Asbest stehen. +

    geräucherte-Wurstwaren Verarbeitetes Fleisch und rotes Fleisch sind nach der neuen, umfassenden Studie der Weltgesundheitsorganisation krebserregend. Ausgewertet wurden von den Wissenschaftlern der Weiterlesen ...
  • Wie Unilever bei den Gesundheitsaussagen zu Becel pro.activ trickst +

    becel-pro-activ-Schachtel Das Oberlandesgericht in Hamburg ist noch nicht zu einem Urteilsspruch im Fall der falschen Tatsachenbehauptung gegen das Produkt Becel pro.activ Weiterlesen ...
  • Forscher lösen das Rätsel des schnellen Alterns +

    Gesicht-linke-Seite-jung-recht-alt Ein internationales Forscherteam entschlüsselte das wahre biologische Alter der Menschen im Gegensatz zum kalendarischen Alter. Der Körper jedes einzelnen altert Weiterlesen ...
  • 1

Wissen - Forschung

  • Wasser schafft Arbeitsplätze +

    Weltkugel-Wasser Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil der nationalen und lokalen Wirtschaft. Es wird für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen benötigt. Weiterlesen ...
  • 30 Jahre alter Umweltskandal fordert heute noch Opfer +

    Schutzanzug-Arbeiter-Giftmüllfässer Einer der größten Umweltskandale der deutschen Geschichte ist bis heute eine potenzielle Gefahr. Immer noch ist die Umweltverschmutzung nicht zufriedenstellend Weiterlesen ...
  • Jupiter-Monde voller Wasser +

    Jupiter-Mond-Wasser Im Januar 1610 wurden die vier größten Jupitermonde Europa, Io, Ganymed und Kallisto entdeckt. Seitdem faszinierten sie die Astronomen immer Weiterlesen ...
  • Bill Gates trinkt aus Fäkalien gewonnenes Wasser +

    Bill-Gates-Fäkalien-Trinkwasser Bill Gates hat es sich mit seiner Bill & Melinda Gates Foundation zur Aufgabe gemacht den Ärmsten dieser Welt zu Weiterlesen ...
  • Fassadenbeschichtungen geben hohe Mengen Biozide ab +

    Fassadenbeschichtungen geben hohe Mengen Biozide ab Das Problem von Pestiziden im Grund- und Oberflächenwasser ist nicht neu. Hauptverursacher ist immer noch die Landwirtschaft, und kommt es Weiterlesen ...
  • 1

Die Tests eines deutschen Unternehmens für eine Immuntherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem Hautkrebs waren erfolgreich. Mit den neuesten Erkenntnissen soll eine Impfung entwickelt werden. Dieser Therapieansatz könnte auch bei anderen Krebsarten vielversprechend sein.

Schon vor zwei Jahren hatten die Gessertshausener ihr Trinkwasser wegen coliformer Keime abkochen müssen. Nun sind die Krankheitserreger wieder aufgetaucht. Wie gefährlich sind coliforme Keime eigentlich für die Gesundheit? Ein Experte gibt antworten.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat das Mineralwasser Evian von Danone Waters zur Mogelpackung des Monats Juni gekürt. Mit der neuen Flasche hat sich der Preis für das Mineralwasser um 50 Prozent erhöht. Passend zur Fußball EM wird der Verbraucher ungeniert abgezockt.

E-Coli

Es kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Die Wasserbetriebe suchen immer noch nach der Ursache für die Verschmutzung des Trinkwassers. Die Verbraucher werden weiterhin aufgefordert die Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Auch in Nordhessen wurden nun E.coli-Bakterien im Trinkwasser nachgewiesen.

In Niedersachsen sind viele Stellen mit giftigem Bohrschlamm verunreinigt. Obwohl seit den 70er Jahren kein Bohrschlamm mehr aus der Öl- und Gasförderung direkt neben den Förderanlagen in Gruben gefüllt wird, liegen zehntausende Tonnen der giftigen Altlasten allein in Niedersachsen. Jetzt wurden die Altlasten auch in Wasserschutzgebieten nachgewiesen.

Kind-und-Karriere

Es ist noch gar nicht lange her, da wurde in Deutschland von der Politik gefordert eine Frauen-Quote für die Anzahl weiblicher Vorstände für die im DAX 30 gelisteten Unternehmen einzuführen. Bringt das aber die Gleichstellung der Frauen weiter? Gleichberechtigung durch Zwang? Nein! Das wird den Frauen nicht die Akzeptanz bringen, die sie verdienen. Eher im Gegenteil – geschenkte oder auch erzwungene Akzeptanz hilft dem Thema gar nicht.

Labor-Chlor-Trinkwasseruntersuchung

Die Wasserversorger Deutschlands bereiten das Wasser auf, damit es den Vorgaben der Trinkwasserverordnung entspricht. Die chemische Aufbereitung mit Chlor ist bundesweit Standard. Aktuelle Untersuchungen staatlicher Lebensmittelchemiker zeigen jedoch, dass dieses Verfahren problematisch ist. Jede fünfte Trinkwasserprobe enthielt zu viel Chlor.

Krebszelle-Blutkanal

Der Kampf um den milliardenschweren Krebsmarkt ist unter den Pharmakonzernen längst entbrannt. Das neue Segment ist die Immun-Onkologie. Die Pharmakonzerne forschen fieberhaft in diesem Bereich um die Vorherrschaft. Erst eine Handvoll Medikamente auf Basis der Immuntherapie gegen den Krebs sind zugelassen. Während die Pharmakonzerne wegen des Profites immer auch die Patenrechte im Auge behalten, verfolgten die Wissenschaftler der Universität Oslo und das Niederländische Krebsinstitut einen anderen Immuntherapie-Ansatz und erzielten einen Durchbruch.

Balkendiagramm-steigende-Wasserpreise

 

Wegen der weltweiten Wasserknappheit fordern die Vereinten Nationen höhere Wasserpreise für reiche Staaten und Industrieländer. Wer mehr besitzt darf ruhig mehr für Wasser bezahlen. Dies könnte nach Ansicht der UN ein Mittel sein, um den weltweiten Verbrauch zu reduzieren.

Junge-trink-Brunnen

Der Skandal um Bleiverseuchtes Trinkwasser in Flint/Michigan weitet sich auf alle US-Bundesstaaten aus. Als das Thema in den Medien für Empörung sorgte, interessierten sich die Amerikaner dafür wie es denn um ihr Trinkwasser steht. Wie USA TODAY recherchierte ist Blei im Trinkwasser in den ganzen USA ein erhebliches Problem. Besonders in Kindertagesstätten und Schulen ist das Trinkwasser viel zu oft mit Blei verseucht. Hat Deutschland auch ein Bleiproblem? Fragen und Antworten

Justicia-Sonne-im-Hintergrund

Die Bundesregierung hat das bundesweite Nitratproblem lange nicht ernst genommen. Seit Jahren drohte die EU mit Klage beim Europäischen Gerichtshof, sollte die Bundesregierung nicht effektive Maßnahmen umsetzen. Nach wie vor sind an vielen Messstellen die Grenzwerte von Nitrat deutlich überschritten. Jetzt wird es teuer für Deutschland.

Laboranten

Nestlé hat Wachstumsprobleme. Neue Märkte müssen her. Besonders im Bereich Functional Food ist das Schweizer Unternehmen stark engagiert und investiert Millionen in die Forschung. Kooperationen mit Pharmakonzernen und eine verstärkte Lobbyarbeit sollen den Weg frei machen für Medikamentenwirkstoffe in Lebensmitteln.

Frankfurt-Mainufer-Skyline

Das Rhein-Main-Gebiet hat mit Trinkwasserengpässen zu kämpfen. Zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung muss Wasser aus anderen Regionen in den Ballungsraum gepumpt werden. Neben dem Rückgang der Grundwasserneubildung kommen mit Chemikalien kontaminierte Brunnen hinzu. Auch Bebauungspläne führen zur Stilllegung von Brunnen.

GMO-Baumwolle-Faso-Afrika

Ein weiteres afrikanisches Land verbannt Monsanto von seinen Feldern

Das „meistgehasste Unternehmen der Welt“ kommt immer weiter unter Druck und verliert zunehmend Marktanteile. Monsanto bringt den ärmsten Ländern der Welt nicht mehr Wohlstand wie gerne beworben. Monsanto zwingt sie in die Abhängigkeit die mit wachsender Armut einhergeht.

Ölbohrturm

Die norwegische Aktiengesellschaft Central Anglia AS sucht in Angeln nach Öl. Das LBEG hatte der Bohrfirma den Hauptbetriebsplan und somit Bodenproben genehmigt. Die Gegner fürchten eine Verunreinigung des Trinkwassers. Umwelt- und Energieminister Robert Habeck (Grüne) erklärte die Aufsicht über die Ölförderung zur Chefsache. Bei einer öffentlichen Diskussion teilte er jedoch mit, dass er rechtlich keine Chance für ein Verbot für die Ölsuche sieht.