Hoffnungsvolle Termine - aber keine neuen Aufträge, Mutlosigkeit, zu viel Vorschuss. Verkaufstraining hilft – aber nicht immer ist der Trainer zur Hand. Das Loch, das man sich selbst gräbt, wird immer tiefer, am Ende ist keine Sonne mehr zu sehen – Burnout… Kunden unterschreiben keine Verträge mehr, bemerken die Anspannung, sind enttäuscht.

Game over…

Jedes neue Nein bestärkt den Verkäufer in seiner erlebten Erfahrung: Das Produkt lässt sich nicht mehr verkaufen, ist zu teuer oder die Kunden wollen es einfach nicht mehr. Er spielt mit dem Gedanken, das Unternehmen zu wechseln, oder sogar die Branche.

In den meisten Fällen ist das die schlechteste, weil teuerste Lösung für alle Beteiligten. Der Verkäufer wird als „Neuer“ Einkommenseinbußen hinnehmen müssen. Sein ehemaliger Betrieb investiert viel Geld und Zeit in Suchanzeigen, Auswahlverfahren und hoffnungsvolle Einarbeitung, mit dem Risiko, wiederholt nicht den Richtigen gefunden zu haben. Und der immaterielle Schaden ist vielleicht der schlimmste. Den alten Stamm-Kunden wird eine Veränderung ihrer Bezugsperson zugemutet! Viele bleiben weg oder gehen mit „ihrem“ Verkäufer zum Wettbewerb. Ein Schaden, der je nach Umsatzwert eines einzelnen Kunden in die Hunderttausende gehen kann.

Schicksal?

Nein! Die Lösung: Ursachen erkennen und Reparatur leisten! Durch gezielte Übungen und gemeinsame Arbeit mit dem Trainer. Das große Ziel: Sich selbst von Ballast und Selbstzweifeln befreien und dem Kunden wieder einen fröhlichen, überzeugenden Verkäufer bieten. Debugging. Der Begriff ist aus der Computertechnik entlehnt. Bug= der Käfer, debugging = entkäfern, also Störungsquellen in Hard- und Software aufspüren und beseitigen.

So ähnlich funktioniert das debuggen bei Verkäufern. Im vertraulichen Gespräch und/oder durch Aufspüren der Blockade wird die Ursache gefunden. Dann wird gemeinsam mit dem Verkäufer ein persönliches Debug-Programm entwickelt. Der Erfolg wird für einige Monate begleitet. So entsteht ein stabiles, dauerhaftes Ergebnis.

Das Perpetuum mobile des Erfolges.

Im zweiten Teil der Betreuung lernt der Verkäufer die Naturgesetze des Erfolges kennen und anwenden. Expansion, also stetig wachsendes Einkommen ist kein Zufall. Es ist das Ergebnis der Anwendung von Naturgesetzen. Wenn der Verkäufer diese Naturgesetze kennt und in ihrer Verwendung geübt ist, dann kann er seinen Erfolg im Leben nicht mehr verhindern. Die größten Unternehmen der Erde sind gute Beispiele.

Sie bekommen einen guten Einblick in den nächsten Folgen von WORLDTIMES.

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment