• Trinkwasser vs. Mineralwasser im Wassercheck

    Trinkwasser vs. Mineralwasser im Wassercheck

    Stiftung Warentest hat im großen Wassercheck 28 Trinkwasser aus ganz Deutschland und 30 stille Mineralwässer untereinander und gegeneinander verglichen. „Der Große Wassercheck“ räumt mit dem Mythos Mineralwasser auf, erklärt Mineralwasser als überbewertet und zeigt warum Trinkwasser besser ist als sein Ruf Weiterlesen ...
  • Erfundene Krankheiten der Pharmaindustrie

    Erfundene Krankheiten der Pharmaindustrie

    Das Geschäftsgebaren der Pharmaindustrie hat sich in den letzten 30 Jahren komplett verändert. Heute geht es kaum noch um die Erforschung von Heilmitteln für bestimmte Krankheiten. Für die Pharmaindustrie ist es lohnender für bestehende Mittel neue Erkrankungen zu erfinden, die ganze Bevölkerungsschichten betreffen. Heilung rückt in den Hintergrund, was zählt

    Weiterlesen ...
  • Monsanto und Bayer kämpfen gegen Pestizid-Verbote in den USA

    Monsanto und Bayer kämpfen gegen Pestizid-Verbote in den USA

    Pestizidrückstände im Trinkwasser, in Böden und Lebensmitteln sorgen seit Monaten für heftige Debatten. Besonders im Fokus steht das Pestizid Glyphosat für das in der EU ein Wiederzulassungsverfahren läuft. In Kalifornien soll Glyphosat und das Insektizid Belt von Bayer in den ganzen USA verboten werden. Die beiden größten Pestizidhersteller der Welt

    Weiterlesen ...
  • 1
  • 2
  • 3

Kultur - Kunst - Freizeit

  • Mitsingkonzert mit Kultstatus +

    Mitsingkonzert Wer von uns kann das schon leugnen, dass wir in einer sehr schwierigen Zeit leben? Die Nachrichten schonen unsere Augen Weiterlesen ...
  • Künstlerin Juana Reimers auf der 8. Mixed Art im Basel Art Center +

    Künstlerin Juana Reimers mit Galeristin Priska Medam, Galerie zum Harnisch, Schweiz Als WorldTimes am 16. April 2014 über Juana Reimers neue Projektideen berichtete und Galeristen ermutigte sich bei ihr zu melden, Weiterlesen ...
  • Der Philharmonische Chor Berlin singt demnächst die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach in der Berliner Philharmonie +

     Philharmonische Chor Berlin Der Philharmonische Chor Berlin probt gerade fleißig für sein nächstes Konzert. Die Passion nach dem heiligen Matthäus steht wieder auf Weiterlesen ...
  • Vernissage der Künstlerin Juana Reimers in Heidelberg in der Qube Villa ab Samstag, dem 31. 10. 2015 +

    Samstagabend, ab 19.00 Uhr, startet die Vernissage mit der Künstlerin Juana Reimers, in der denkmalgeschützten Qube Villa, in Heidelberg. Samstagabend, ab 19.00 Uhr, startet die Vernissage mit der Künstlerin Juana Reimers, in der denkmalgeschützten Qube Villa, in Heidelberg. Ihre Weiterlesen ...
  • Blei im Wasser. Ein Drama in drei Akten. +

    Tee mit Blei 1. Der schöne MomentFrüh morgens. Der Auftakt des Tages. Sogar eine winzige Küche kann zum Lieblingsort werden, wenn sie dafür Weiterlesen ...
  • 1

News - Ticker - Aktuell

  • Zucker-Lobby belügt Abgeordnete des Bundestags – foodwatch entlarvt sieben „Zucker-Mythen“ von Lebensmittelindustrie und führenden Politikern +

    Zucker Die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker hat versucht, Politiker des Deutschen Bundestags mit Falschaussagen zu beeinflussen. Damit Weiterlesen ...
  • Prävention von Fehlernährung: Mediziner müssen Stimme erheben +

    Zucker-Diabetes-Essen Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und die Verbraucherorganisation Weiterlesen ...
  • Frankfurter Bäche schwer belastet +

    Frankfurter Bäche Die Idylle trügt. Die schönen Frankfurter Bäche sind mit Keimen und Chemikalien belastet. Sie sind Weiterlesen ...
  • Über 500 verschiedene Arzneimittelreste und Chemikalien im hessischen Trinkwasser +

    Bachlauf Die Trinkwassersituation hat sich im hessischen Ried nicht verbessert. Die Industrieinteressen dürfen ist eine Forderung Weiterlesen ...
  • Bundeslandwirtschaftsministerium täuscht Bürger mit falschen Werbeaussagen +

    BMEL Werbung Die Verbraucherschutzorganisation foodwatch kritisiert die neueste Werbekampagne des BMEL mit dem Motto „geschafft“. Die Eigenwerbung Weiterlesen ...
  • 1
© Frauenhofer WKI

Wenn, ... dann gründlich und richtig....,
das Motto von Josef Gamon.

Bei einem Starter-Seminar in Beelitz erzählte Josef Gamon von seinem Missgeschik zu Hause und gab seine Erfahrung an die Zuhörer weiter.
Er hatte einen "Selbst ist der Mann -- Glühbirne -- Unfall" mit einer daraus folgenden Quecksilberbelastung.

Beim Wechseln einer Energiesparlampe ging die Lampe zu Bruch und das Elend nahm seinen Lauf.

Und nun: " --Wie wird man die Belastung wieder los-- "?
Energiesparlampen, die zu Bruch gehen, sind eine Belastung für den Menschen, denn die entstehenden Dämpfe sind hochgiftig und die Entsorgung der Bruchstücke sollte man gut bedenken.

Da ich mich täglich mit Schwermetallentgiftungen beschäftige, sprach ich Josef Gamon auf die Quecksilbervergiftungsproblematik an.

Die Lösung des Problems nennt sich Chelattherapie. Mit dieser Therapieform wird man giftige Schwermetalle die sich im Laufe des Lebens abgelagert haben in wenigen Wochen los. So stoppt man schnell die giftige Wirkung im Körper und unterstützt, dass überhaupt wichtige Spurenelemente bei einer Schwermetallbelastung aufgenommen werden können.
Im Umweltlabor, unter engmaschiger Kontrolle, läßt sich verfolgen, wie oft und unter welchen Bedingungen eine Ausleitung zu erfolgen hat.
Nach erfolgter Laborüberprüfung der Nierenwerte von Herrn Gamon stand fest: Die Ausleitung kann beginnen!

Selten kann es so rasch losgehen, oft muss die Niere erst ausscheidungsfähig gemacht werden, oder es sind hinderliche Erkrankungen vorhanden, ...alles hier nicht der Fall. Hier zeigt sich die gute Wirkung von über Jahren getrunkenem Umkehrosmosewasser von BestWater.

Während der Ausleitung fühlte sich Josef Gamon pudelwohl und wie zu erwarten, waren die Schwermetalle beim Verlassen des Körpers über den Urin auch extrem zu riechen.
Dieses Phänomen beobachte ich häufig bei Menschen, die vor Beginn der Therapie schon einige Wochen gereinigtes/unbelastetes/energetisiertes Wasser (BestWater) getrunken haben.

Der Körper kann viel besser ausscheiden und seine Selbstheilungskräfte mobilisieren und eine naturheilkundliche umweltmedizinische Therapie führt damit viel schneller zum Erfolg.

Bei Herrn Gamon gemessene Quecksilber-Werte, nach Kontamination:
(mit freundlicher Genehmigung von Herrn Gamon)
Grenzwert < 1,00 mcg/g Kreatinin /Urin
Messwert 16,40 mcg/g Kreatinin /Urin ! !
Messwert -Kontrolle mit 5. Ausleitung 5,68 mcg/g Kreatinin /Urin

Nach vier weiteren Chelatanwendungen unter zusätzlicher Gabe von natürlichen Chelatbildnern wird dann wohl die erwünschte Grenzwertmarke erreicht sein.
Ich bin Heilpraktikerin und die Menschen kommen u.a. über Mundpropaganda in die Sprechstunde.

Mein Wissen über Wasser, was ich gerne weitergebe, sorgt für die Wirksamkeit einer Therapie und der Patient bekommt Hilfe zur Selbsthilfe.

Sylke Golm
www.heilpraktikerin-sylke-golm.de

Comments powered by CComment' target='_blank'>CComment